Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Onlinekatalog (Archiv)

LosArt. Nr.BeschreibungZuschlagAusrufZuschlag / AusrufZuschlag / KaufpreisMein GebotSchätzpreisKaufpreis

Auktion 423  -  07.11.2018 09:00
Antike - Mittelalter - Neuzeit - Literatur

# 161–180 von 3495

RÖMISCHE MÜNZEN | Kaiserliche Prägungen | diverse

Los 161
Antoninus Pius, 138-161. Denar 144, Rom. Kopf / Modius mit 4 Ähren und 2 Mohnkapseln. RIC 62a C. 33 3.10 g. Feine Tönung, Selten Gutes sehr schön
; RÖMISCHE MÜNZEN; KAISERLICHE PRÄGUNGEN; diverse


Die seltene Variante mit zwei Mohnkapseln.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details

PROVINZIALPRÄGUNGEN | Aiolis | Elaia

Los 162
Lucius Verus als Caesar (?). Kleinbronze. Kopf / Kalathos mit 4 Ähren und einer Mohnkapsel. RPC online 216 2.94 g. Dunkelgrüne Patina Sehr schön
Ex Auktion Leu 3, 2018, 549 (dort irreführend bestimmt als M. Aurelius Caesar).
; PROVINZIALPRÄGUNGEN; AIOLIS; Elaia
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details

PROVINZIALPRÄGUNGEN | Lydien | Apollonis

Los 163
Geta als Caesar, 197-209. Bronze. Büste / Kalathos mit 2 Getreideähren und 3 Mohnkapseln. BMC 24 SNG Cop. 28 3.25 g. Schwarzbraune Patina Sehr schön
; PROVINZIALPRÄGUNGEN; LYDIEN; Apollonis


Der Revers zeigt den Kalathos, einen geflochtenen Korb, wie ihn auch Persephone beim Pflücken der Narzissen benutzte, als sie von Hades entführt wird. Getreideähren und Mohnkapsel spielen ebenfalls auf die Mysterien von Eleusis an.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details

PROVINZIALPRÄGUNGEN | Lydien | Sardeis

Los 164
Anonym. Bronze Zeit des Caracalla/Elagabalus. Büste der Tyche mit Mauerkrone nach rechts / Kultbild der Kore / Persephone, links Mohnkapsel, rechts Getreideähre. RPC online 4467 3.61 g. Dunkelgrüne Patina Schön - sehr schön
; PROVINZIALPRÄGUNGEN; LYDIEN; Sardeis
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details

GRIECHISCHE MÜNZEN | Lukanien | Hyele-Velia

Los 165
Kleinbronze 5./4. Jh. v. Chr. Kopf der Athena mit attischem Helm / Eule nach links, Kopf frontal, links Olivenzweig, rechts Ethnikon: U(E)LH. Mangieri, Velia - Rutter, HN - 1.32 g. Unpubliziert Grüne Patina, fast sehr schön
; GRIECHISCHE MÜNZEN; LUKANIEN; Hyele-Velia


Es dürfte sich bei diesem Exemplar um die früheste Bronzemünze Velias handeln, die den Kopf der Athena zeigt. Dem Stil nach steht die Münze Mangieris Periode II am nächsten, die auch bereits Silbernominale mit Athenakopf (im attischen Helm) enthält (27-29, 51). Bemerkenswert ist bei unserem Stück die besondere Nähe zur attischen Athenadarstellung des 5. Jhs.: Selbst die Lorbeerblätter am Helm werden übernommen. Dies deutet auf eine politische Verbindung Velias zu Athen.
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details

KELTISCHE MÜNZEN | Gallier | Ambiani

Los 166
Goldstater 1. Jhdt. v. Chr. Kopf mit Lorbeerkranz nach rechts / Stilisiertes Pferd nach links mit darüber schwebendem Wagenlenker. Castelin 284 var. Scheers Tf. IV, 85 var v. Arsdell 42-1 var 6.51 g. GOLD Selten Sehr schön
Erworben in den 1990er Jahren bei G. Blançon, Hannover, für 1100 DM (mit altem Lagerzettel).
; KELTISCHE MÜNZEN; GALLIER; Ambiani
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details

KELTISCHE MÜNZEN | Gallier | Mediomatrici

Los 167
Goldviertelstater spätes 2. Jhdt. v. Chr. Kopf des Apollon / Pegasos über Blume, im Abschnitt Scheinlegende. Depeyrot, VII, S. 214, 110 Ziegaus, Slg. Flesche 253 1.87 g. GOLD Sehr schön
Aus deutscher Sammlung, erworben vor 2000.
; KELTISCHE MÜNZEN; GALLIER; Mediomatrici
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details

KELTISCHE MÜNZEN | Gallier | Treveri

Los 168
Anonym. Blassgoldstater ("Augenstater"), 1. Jhdt. v. Chr. Stark stilisierter Kopf mit großem Auge / Pferd, im Feld herzförmiges Ornament, Ringel und Sterne. Scheers S. 408, 30 var. (andere Irisform), vgl. Tf. VIII, 222 Ziegaus, Slg. Flesche vgl. 245 6.16 g. GOLD Seltene Variante Sehr schön
; KELTISCHE MÜNZEN; GALLIER; Treveri
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 169
Anonym. Goldviertelstater ("au personnage ailé"), 1. Jhdt. v. Chr. Kopf mit Lorbeerkranz / Menschenköpfiges Pferd mit Wagenlenker über am Boden liegender geflügelter Gestalt. Castelin 502 Scheers 16 de la Tour 6821 1.91 g. GOLD Sehr selten Kleine Einhiebe im Avers, Randkerbe, sehr schön
; KELTISCHE MÜNZEN; GALLIER; Treveri
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details

KELTISCHE MÜNZEN | Gallier | Treveri (?)

Los 170
Anonym. Goldviertelstater 1. Jhdt. v. Chr. Triskeles im Perlkreis / Pferd nach rechts springend, darüber Wolf nach rechts, darunter Triskeles, rechts im Feld 2 Kugeln. de la Tour 8864 (Eburones) Scheers S. 326, 22; Tf. VI, 148 (Treveri?) Ziegaus, Slg. Flesche 261f 1.80 g. Selten Prägeschwäche, sehr schön
Aus deutscher Sammlung, erworben vor 2000.
; KELTISCHE MÜNZEN; GALLIER; Treveri (?)
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 171
Anonym. Goldviertelstater 1. Jhdt. v. Chr. Triskeles im Perlkreis / Pferd nach rechts springend, darüber Wolf nach rechts, darunter Triskeles, rechts im Feld 2 Kugeln. de la Tour 8864 (Eburones) Scheers S. 326, 22; Tf. VI, 148 (Treveri?) Ziegaus, Slg. Flesche 261f 1.60 g. GOLD Selten Sehr schön
Aus deutscher Sammlung, erworben vor 2000.
; KELTISCHE MÜNZEN; GALLIER; Treveri (?)
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details

KELTISCHE MÜNZEN | Gallier | Treveri

Los 172
Anonym. Quinar. Kopf mit Winkelnase nach links / Stilisiertes Pferd nach links. de la Tour 9401 Scheers 340 Ziegaus, Slg. Flesche 249 2.02 g. Feine dunkle Tönung Vorzüglich
; KELTISCHE MÜNZEN; GALLIER; Treveri
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details

KELTISCHE MÜNZEN | Gallier | Unbest. Stamm in Nordwestgallien

Los 173
Typ Pons/Sainte Eanne. Goldstater nach dem Vorbild der Gepräge Philipps II. von Makedonien spätes 4. Jhdt. v. Chr. Apollokopf mit massigem Kinn und wulstigen Lippen / Biga, Beizeichen Dreizack. Ziegaus, Slg. Flesche vgl. 119 Sills vgl. Tf. 1, 9 8.56 g. GOLD Selten Haarkratzer auf der Wange, fast vorzüglich
Ex Auktion Sotheby's 6514, NY, 9.12.1993, 280 (dort 8,54 g).
; KELTISCHE MÜNZEN; GALLIER; Unbest. Stamm in Nordwestgallien
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details

KELTISCHE MÜNZEN | Rhein- und Donaukelten | diverse

Los 174
Goldstater "Regenbogenschüsselchen" der nordwestlichen Gruppe Typ Roymans 1a, Kellner Gruppe IX B. Triquetrum in Kranz / 8 Kringel in Zickzack-Rahmung. Castelin 1097 de la Tour 9439 Schulze-Forster, Dünsberg vgl. 7-15 7.37 g. GOLD Selten Im Avers leichte Prägeschwäche, vorzüglich
Aus deutscher Privatsammlung, erworben vor 2000.
; KELTISCHE MÜNZEN; RHEIN- UND DONAUKELTEN; diverse
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 175
Goldstater "Regenbogenschüsselchen" der nordwestlichen Gruppe Typ Roymans 1a, Kellner Gruppe IX B. Triquetrum in Kranz / 8 Kringel in Zickzack-Rahmung. Castelin 1097 de la Tour 9439 Schulze-Forster, Dünsberg vgl. 7-15 7.14 g. GOLD Selten Wenige feine Kratzer, vorzüglich
Aus deutscher Privatsammlung, erworben vor 2000.
; KELTISCHE MÜNZEN; RHEIN- UND DONAUKELTEN; diverse
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 176
Goldstater "Regenbogenschüsselchen" der nordwestlichen Gruppe Typ Roymans 1a, Kellner Gruppe IX B. Triquetrum in Kranz / 8 Kringel in Zickzack-Rahmung. Castelin 1097 de la Tour 9439 Schulze-Forster, Dünsberg vgl. 7-15 6.93 g. GOLD Selten Vorzüglich
Aus deutscher Privatsammlung, erworben vor 2000.
; KELTISCHE MÜNZEN; RHEIN- UND DONAUKELTEN; diverse
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 177
Blassgoldstater "Regenbogenschüsselchen" der nordwestlichen Gruppe Typ Roymans 1a. Triquetrum in Kranz / 8 Kringel in Zickzack-Rahmung. Castelin 1097 de la Tour 9439 Schulze-Forster, Dünsberg vgl. 7-15 5.05 g. ELEKTRON Selten Fast vorzüglich
Aus deutscher Privatsammlung, erworben vor 2000.
; KELTISCHE MÜNZEN; RHEIN- UND DONAUKELTEN; diverse
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 178
Goldviertelstater Typ Regenbogenschüsselchen V A. Glatt, am Rand Reste von Gepräge (Kreispunktauge?) / Glatt. Castelin 1090 Forrer I, 1 Kellner, Manching, 2240 1.95 g. Selten Sehr schön
; KELTISCHE MÜNZEN; RHEIN- UND DONAUKELTEN; diverse
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 179
Goldviertelstater Typ Regenbogenschüsselchen V A. Glatt, am Rand Reste von Gepräge / Glatt. Castelin 1090 Forrer I, 1 Kellner, Manching, 2240 1.98 g. Selten Sehr schön
; KELTISCHE MÜNZEN; RHEIN- UND DONAUKELTEN; diverse
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 180
Quinar vom Tanzenden Männlein-Typus (I A) 1. Jhdt. v. Chr. Männlein mit Torques / Pferd in Zickzackkranz. Castelin 1118 de la Tour vgl. 9396 Ziegaus, Slg. Flesche vgl. 408, Typ laufendes Männlein IA 1.65 g. Feine Tönung Fast vorzüglich
; KELTISCHE MÜNZEN; RHEIN- UND DONAUKELTEN; diverse
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details