Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Onlinekatalog (Archiv)

LosArt. Nr.BeschreibungZuschlagAusrufZuschlag / AusrufZuschlag / KaufpreisMein GebotSchätzpreisKaufpreis

Auktion 423  -  07.11.2018 09:00
Antike - Mittelalter - Neuzeit - Literatur

# 1–20 von 268

GRIECHISCHE MÜNZEN | Attika | Athen

Los 17
Tetradrachme um 460 v. Chr. Kopf der Athena / Eule (Steinkauz), dahinter Olivenzweig und Halbmond. Svoronos, Tf. 9 Starr Gr. III Seltman, Athens, 439 HGC 1594 10.37 g. Selten Schrötlingsfehler im Revers, sehr schön
Erworben 2016 bei Naville Numismatics.
; GRIECHISCHE MÜNZEN; ATTIKA; Athen


Mit zwei routinierten Schnitten wurde die Tetradrachme auf das Gewicht eines Doppelsiglos reduziert (vgl. Starr, Tf. 16, 160).

Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 19
Tetradrachme 454/404 v. Chr. Kopf der Athena / Eule (Steinkauz), dahinter Olivenzweig und Halbmond. Svoronos, Tf. 12 HGC 1597 Starr, Tf. 22 17.19 g. Feine Tönung Gutes sehr schön
Ex Auktion Triton XX, 2017, 159 und aus Slg. Kallman.
; GRIECHISCHE MÜNZEN; ATTIKA; Athen


Bei der Gestaltung des Stempels für den Avers ist hier besonderes Gewicht auf klassische Schönheit gelegt worden. Um aber den vollständigen Helmbusch, Halskette und vollständiges Haupthaar abzubilden, hätte der Schrötling einen unüblich großen Durchmesser von vielleicht 30 mm haben müssen.
Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 49
Kleinbronze 363/359 v. Chr., unter General Timotheos. Kopf der Athena mit attischem Helm nach links (!) / Eule (Steinkauz) frontal auf einem Weizenkorn stehend, links und rechts je eine Wertkugel, gerahmt von Olivenzweigen. Kroll 35 Svoronos, Tf. 22, 93-96 1.46 g. Dunkelgrüne Patina, Sehr selten Sehr schön
Ex Auktion Lanz 165, 2017, 62.
; GRIECHISCHE MÜNZEN; ATTIKA; Athen


Athens Feldherr Timotheos ging bei dem Versuch, Amphipolis, die Schlüsselposition der nördlichen Ägäis, die den Zugang zu Holz und Silber aus Thrakien sicherte, zurückzugewinnen, das Silbergeld aus. Er prägte Bronze als Ersatz und setzte deren Annahme mit dem Versprechen durch, die Bronze später durch Silber zu ersetzen. Die Bevölkerung im Kriegsgebiet hatte sich schon an Bronze mit garantiertem Wert gewöhnt. Nur seine an attisches Silber gewohnten Truppen sollen gemurrt haben (Sheedy 2015).
Mein Gebot     Schätzpreis
Details

GRIECHISCHE MÜNZEN | Attika | Athen für Eleusis

Los 51
Kleinbronze 360/335 v. Chr. Triptolemos im Schlangenwagen nach rechts / Schwein auf Kultstab (Bakchos) nach rechts. HGC 1766 Kroll - Svoronos, Tf. 103, 6 3.00 g. Dunkelbraune Patina, Sehr selten Sehr schön
; GRIECHISCHE MÜNZEN; ATTIKA; Athen für Eleusis
Mein Gebot     Schätzpreis
Details

GRIECHISCHE MÜNZEN | Attika | Athen

Los 61
Kleinbronze (Dichalkon?) 130/90 v. Chr. Kopf der Athena mit korinthischem Helm nach rechts / Zwei Eulen, nach links und rechts auf Kultstab (Bakchos) oder Blitz stehend im Olivenkranz. Kroll 99 HGC 1733 3.29 g. Dunkelgrüne Patina, Selten Sehr schön
Ex Auktion Schulten, März 1990, 91.
; GRIECHISCHE MÜNZEN; ATTIKA; Athen
Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 63
Bronze 42/39 v. Chr. Kopf Athena Parthenos nach rechts / Mohnkapsel, Dreifuß (und Blitz). HGC 1698 Kroll 138 10.14 g. Schwarzbraune Patina, Selten Korrosionsspuren, schön
Ex Auktion CNG e409, 2017, 201 (550 USD).
; GRIECHISCHE MÜNZEN; ATTIKA; Athen
Mein Gebot     Schätzpreis
Details

PROVINZIALPRÄGUNGEN | Attika | diverse

Los 69
Gallienus, 260-268. Bronze-Drachme 264/267. Büste der Athena mit korinthischem Helm nach rechts / Athena Parthenos stehend mit Aegis, rechts Nike-Statuette, links Speer und Schild. Kroll 284 6.93 g. Braune Patina, Selten Sehr schön
Ex Auktion iNumis 36, 2017, 103.
; PROVINZIALPRÄGUNGEN; ATTIKA; diverse


Kurz vor der Plünderung Athens durch die Heruler und ihre Verbündeten wird ein letztes Mal in Athen geprägt. Der Glanz der Vergangenheit wird gefeiert. Der Helm der Athena auf dem Avers zeigt die vegetabilen Formen des Aphlaston, die wir von den Prägungen des Neuen Stils kennen.
Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 73
Gallienus, 260-268. Bronze-Drachme 264/267. Büste der Athena mit korinthischem Helm nach rechts / Bukranion mit Girlande. Kroll 401 6.34 g. Schwarzbraune Patina, Selten Schön
; PROVINZIALPRÄGUNGEN; ATTIKA; diverse


Das Bukranion steht für die Betonung der Athener Frömmigkeit, die Eusebeia. Opfer von Rindern, deren Schädel, oft mit vergoldeten Hörnern, als Zeichen der Frömmigkeit dienten, waren z. B. bei den Panathenäen Pflichtgabe der verbündeten Städte.
Mein Gebot     Schätzpreis
Details

GRIECHISCHE MÜNZEN | Lykien (Imitationen, van Alfen Typ 4) | diverse

Los 79
Wekhssere II. Hemiobol 400/380 v. Chr., Xanthos (?). Beidseitig: Athenakopf nach links. Müseler -, vgl. VII,44 Babelon II/2, 396f. 0.31 g. Feine Tönung, Sehr selten Fast vorzüglich
Ex Lager Peus Nachf. 107626.
; GRIECHISCHE MÜNZEN; LYKIEN (IMITATIONEN, VAN ALFEN TYP 4); diverse
Mein Gebot     Schätzpreis
Details

GRIECHISCHE MÜNZEN | Kilikien (Imitation, van Alfen Typ 4) | Tarsos

Los 81
Obol 400/380 v. Chr. Kopf der Athena / Baal Tars mit Adler auf Thron vor Thymiaterion. SNG CH 244 SNG BN - 0.64 g. Feine Tönung Sehr schön - vorzüglich
Ex Auktion Roma e32, 2017, 465.
; GRIECHISCHE MÜNZEN; KILIKIEN (IMITATION, VAN ALFEN TYP 4); Tarsos
Mein Gebot     Schätzpreis
Details

GRIECHISCHE MÜNZEN | Östlicher Mittelmeerraum (Imitation, van Alfen Typ 7)

Los 82
Tetradrachme attischen Typs 415/404 v. Chr. Kopf der Athena nach rechts / Eule nach rechts, Olivenzweig und Mondsichel links. HGC vgl. 1597 16.38 g. Selten Prüfhiebe, sehr schön
; GRIECHISCHE MÜNZEN; ÖSTLICHER MITTELMEERRAUM (IMITATION, VAN ALFEN TYP 7);
Mein Gebot     Schätzpreis
Details

GRIECHISCHE MÜNZEN | Östlicher Mittelmeerraum | diverse

Los 85
"Hemidrachme" 5./4. Jhdt. v. Chr., unbestimmte Mzst. Kopf der "Athena" mit Bart / Eule, links Olivenzweig. HGC vgl. 1665 (Obol) 1.53 g. Selten Sehr schön
; GRIECHISCHE MÜNZEN; ÖSTLICHER MITTELMEERRAUM; diverse
Mein Gebot     Schätzpreis
Details

GRIECHISCHE MÜNZEN | Arabien (Imitationen, van Alfen Typ 5 bzw. Typ 3) | Reich der Sabäer (Qataban)

Los 96
Anonym. "Hemidrachme" 3./2. Jh. v. Chr., unbestimmte Mzst. in der Levante. Kopf Athenas nach Athener Vorbild nach rechts / Eule von vorn, links Olivenzweig und Mondsichel, rechts das königliche Monogramm Qatabans. Slg. Huth 350-353 Munro-Hay, Arabia Felix 1.Oaii 1.98 g. Feine Tönung Sehr schön
; GRIECHISCHE MÜNZEN; ARABIEN (IMITATIONEN, VAN ALFEN TYP 5 BZW. TYP 3); Reich der Sabäer (Qataban)
Mein Gebot     Schätzpreis
Details

GRIECHISCHE MÜNZEN | Arabien, Königreich Lihyan (van Alfen Typ 5) | diverse

Los 98
Anonym. Bronze-Tetradrachme 2./1. Jhdt. v. Chr. Hochgradig stilisierter Kopf der Athena mit 2 mondsichelförmigen Zeichen auf der Wange / Stark stilisierte Eule nach rechts. SNG ANS 1453 Slg. Huth vgl. 40 13.32 g. Dunkelgrüne Patina Sehr schön
Ex Auktion GM 225, 2014, 1708.
; GRIECHISCHE MÜNZEN; ARABIEN, KÖNIGREICH LIHYAN (VAN ALFEN TYP 5); diverse
Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 99
Anonym. Bronze-Tetradrachme 2./1. Jhdt. v. Chr. Hochgradig stilisierter Kopf der Athena mit 2 mondsichelförmigen Zeichen auf der Wange / Stark stilisierte Eule nach rechts. SNG ANS 1453 Slg. Huth vgl. 40 12.19 g. Rotbraune Patina Sehr schön
Ex Auktion CNG e413, 2018, 161.
; GRIECHISCHE MÜNZEN; ARABIEN, KÖNIGREICH LIHYAN (VAN ALFEN TYP 5); diverse
Mein Gebot     Schätzpreis
Details

GRIECHISCHE MÜNZEN | Makedonien (Imitation, van Alfen Typ 2) | Pella

Los 101
Bronze nach 148 v. Chr. Kopf der Athena Parthenos nach rechts / Weidendes Rind. HGC 615 SNG ANS 608 3.58 g. Dunkelbraune Patina, Selten Sehr schön/Schön
; GRIECHISCHE MÜNZEN; MAKEDONIEN (IMITATION, VAN ALFEN TYP 2); Pella
Mein Gebot     Schätzpreis
Details

GRIECHISCHE MÜNZEN | Mysien (van Alfen Typ 2) | Pergamon (?)

Los 109
Bronze. Gegenstempel "Eule frontal stehend" auf vernutzter Münze. SNG BN - SNG Cop. - SNG v. Aulock - BMC - 6.39 g. Dunkelgrüne Patina Schön - sehr schön (Gegenstempel)
Ex Auktion Roma e31, 2016, 44.
; GRIECHISCHE MÜNZEN; MYSIEN (VAN ALFEN TYP 2); Pergamon (?)


Vgl. Auktion Triton XV, 2012, 389. Mehrfach begegnet der Gegenstempel Eule auf späten Sigloi zwischen 375 und 340 v. Chr. der Gruppe IV C (Carradice 1987: 95 und Tafel XV). Er lässt sich gut zuordnen. Zahlreich sind Eulen als Gegenstempel und Beizeichen noch unter attalidischer Herrschaft auf in Pergamon geprägten Bronzemünzen präsent und erscheinen auch auf Cistoforen. Für Pergamon werden sechs unter den in Pergamon geprägten Fundmünzen aus Bronze mit Gegenstempel mit Eule nach rechts stehend als häufigstem Gegenstempel verzeichnet (Voegtli 1993: 7). Zwei weitere gehören zu einem Kanalmünzenfund in Pergamon (Chameroy 2012: 162).
Mein Gebot     Schätzpreis
Details

GRIECHISCHE MÜNZEN | Hispanien | Gades (?)

Los 142
Bronze 3. Jh. v. Chr. Kopf der Athena Parthenos nach links / Pferd nach rechts. SNG Cop. 279 Burgos 22 10.89 g. Selten Schön
; GRIECHISCHE MÜNZEN; HISPANIEN; Gades (?)
Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 143
Bronze 3. Jh. v. Chr. Kopf der Athena Parthenos nach links / Palme. Guadán , Gades, Tf. XII, G SNG BM 52 4.79 g. Braune Patina, Sehr selten Schön - Sehr schön
Ex Auktion CNG e394, 2017,1.
; GRIECHISCHE MÜNZEN; HISPANIEN; Gades (?)
Mein Gebot     Schätzpreis
Details

GRIECHISCHE MÜNZEN | Sizilien | Syrakus

Los 193
Agathokles, 317-289 v. Chr. Stater nach korinthischem Vorbild 305/295 v. Chr. Pegasos, im Feld Blitz / Kopf der Athena mit korinthischem Helm, Beiz. Q. SNG ANS 689 HGC 1408 6.74 g. Feine Tönung Feiner Kratzer im Avers, gutes sehr schön
; GRIECHISCHE MÜNZEN; SIZILIEN; Syrakus
Mein Gebot     Schätzpreis
Details